Reiseapotheke

Bevor man die Reise antritt, sollte man seine Reiseapotheke inspizieren und gegebenenfalls den Apotheker oder Arzt um Rat fragen, ob sie den persönlichen Erfordernissen entspricht.
- Verbandpäckchen
- Mullbinden
- Schnellverband
- Elastische Binde
- Rolle Heftpflaster
- Wundschnellverband
- Watte
- Verbandschere
- Pinzette
- Sicherheitsnadeln
- Fieberthermometer in Blechhülse
- Mittel gegen Reisekrankheit
- Mittel gegen Verdauungsstörungen und Durchfall
- Abführmittel
- Leichtes Schlafmittel
- Schmerztabletten
- Mittel gegen Fieber und Grippe
- Tabletten gegen Halsbeschwerden
- Antiallergikum
- Gel gegen Insektenstiche und Sonnenbrand
- Einreibemittel gegen Verrenkungen und Prellungen
- Wund- und Brandgel
- Augentropfen gegen Reizungen
- Wunddesinfektionsmittel
Medikamente, die vom Arzt zur Behandlung von Krankheiten verordnet wurden, gehören ebenfalls in die Reiseapotheke. Wenn Kinder mit reisen ist es ratsam auch Fieber- und Beruhigungszäpfchen, Nasentropfen und Ohrentropfen mitzunehmen.

zurück